Donnerstag, 09 Januar 2014 13:59

Husten bei Kindern und Säuglingen

Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Säugling beim Husten Säugling beim Husten omis-wissen.com

Gerade bei Kindern oder Säuglingen kommt man sich hilflos vor, wenn ein starker Husten die kleinen heimgesucht hat. Jetzt sollten Sie unbedingt Ruhe bewahren und die folgenden Tipps befolgen.


Anzeige

Gerade während einer Erkältung, löst sich nach einiger Zeit Schleim in den Bronchien, der abgehustet werden will. Liegen die Kinder während dem Husten auf dem Rücken, verschlucken Sie sich an dem hervorgehusteten Sekret, es kommt erneut zu einer Hustenattacke. Ist jetzt zusätzlich noch die Nase verstopft, bricht schnell Erstickungspanik aus. Oft kommt bei starkem Husten noch zusätzlich Erbrechen hinzu was in den ersten Jahren leider ganz normal ist.

Was sollte man jetzt tun? / Hausmittel gegen Husten

Nachts wenn das Kind schläft, legen Sie es beim Husten auf die Seite oder setzen Sie es hin. Halten Sie eine Schüssel bereit, falls es sich übergeben muss. Öffnen Sie das Fenster und lassen frische Luft in das Zimmer, bis der Husten aufhört. Die kühle Luft erleichtert das Atmen und beruhigt die Bronchien.

Wenn das Kind wach ist, kann man es alternativ auch in eine warme Badewanne mit Erkältungsbadezusatz setzen. Die hohe Luftfeuchte und die ätherischen Öle helfen den Hustenreiz zu lindern.

Messen Sie die rel. Luftfreuchtigkeit im Zimmer Ihres Kindes, ist diese deutlich unter 60%, sollte Sie einen Luftbefeuchter verwenden. Auch Wasserschalen auf der Heizung, erhöhen die Luftfeuchte. 

Tagsüber ist frische Luft das beste Mittel gegen Husten. Im Winter sollten Sie darauf achten, dass das Kind warm einpackt ist, damit es nicht friert. Mehrmals am Tag frische Luft für eine halbe Stunde, wirken wahre Wunder.

Geben Sie Ihrem Kind viel zu trinken (Tees oder stilles Wasser), dass hilft ebenfalls gegen den starken Hustenreiz.

Allgemein kann gesagt werden, dass Husten niemals vollständig unterdrückt werden sollte. Medikamente gegen Husten sollten nur von einem Arzt verschrieben werden. Das Abhusten ist wichtig, damit Bakterien und Vieren aus dem Körper befördert werden.

Sollte der Husten mit den genannten Methoden nicht besser werden, suchen Sie unbedingt einen Arzt auf.


Anzeige
Gelesen 3439 mal Letzte Änderung am Freitag, 10 Januar 2014 13:58


Mehr in dieser Kategorie: « Das hilft gegen Husten

Schreibe einen Kommentar

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok