Donnerstag, 12 Dezember 2013 19:49

Hausmittel gegen Zahnschmerzen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Zahnschmerzen Zahnschmerzen omis-wissen.com

Zahnschmerzen sind unangenehm und sollten in jedem Fall ernst genommen werden. Doch was sind die Ursachen? Nicht immer ist Karies für die Zahnschmerzen verantwortlich. Was kann man dagegen unternehmen?


Anzeige

Zahnschmerzen können verschiedene Ursachen haben.

  • Karies (ein Loch in einem oder mehreren Zähnen)
  • undichte Füllung
  • Erkältungskrankheiten
  • Verletzung z.B. ein Sturz auf den Kiefer 

Liegen keine Erkältungskrankheiten wie z.B. eine Grippe, Fieber, Nasennebenhöhlenentzündung vor, sollte in jedem Fall ein Zahnarzt sicherstellen, dass nicht ein Loch in einem Zahn, also Karies die Ursache für die Schmerzen ist. Auch eine undichte Füllung kann den Zahnschmerz auslösen.

Ist eine Zahnwurzelentzündung dafür verantwortlich sollte ebenfalls unbedingt eine Zahnarzt aufgesucht werden, da hier die Betroffenen Zähne sogar absterben könnten.

Wenn Sie erkältet sind, drücken meinst die entzündeten Nasennebenhöhlen auf die Nervenbahnen der Zähne. Sollten Sie keine Schmerzmittel verwenden wollen, bieten wir folgende Hausmittel gegen Zahnschmerzen an:

Hausmittel gegen Zahnschmerzen

  1. Eine Gewürznelke zwischen die schmerzenden Zähne stecken.
  2. Ist eine Erkältung dafür verantwortlich, verwenden Sie eine Nasendusche um überschüssiges Sekret aus Nasen und den Nebenhöhlen auszuleiten.
  3. Frische oder getrocknete Rosmarinblätter kauen.

 


Anzeige
Gelesen 2707 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 12 Dezember 2013 20:20


Schreibe einen Kommentar