Hausmittel gegen Reibeisenhaut

Was ist eigentlich Reibeisenhaut? (Keratosis pilaris, Keratosis follicularis)

Haarfollikel die eine Verhornungsstörung aufzeigen, nennt man Reibeisenhaut. Man erkennt diese als rote Punkte auf der Haut. Wenn man genauer hinschaut, erkennt man auch spitzkegelige an Haarfollikel gebundene Hornkegel. Diese Hautstörung tritt hautsächlich an Oberarmen, Oberschenkeln und Gesäß auf.

Die unschönen kleinen roten Punkte auf der Haut nennt man Reibeisenhaut. In der Fachsprache aber auch Keratosis pilaris oder auch Keratosis follicularis. Warum diese Hautkrankheit bei machen Menschen auftritt, ist bis heute völlig unbekannt. Hautärzte wissen bis heute keinen Rat, wie man diese unschönen stellen behandeln kann, es gibt aber…

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.