Dienstag, 10 September 2013 13:28

Das hilft gegen Husten

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Inhalationszubehör Inhalationszubehör omis-wissen.com

Husten kann wirklich lästig sein, besonders wenn sich eine Erkältung anbahnt oder sogar eine Bronchitis. Meistens ist bei Beginn dieser Krankheiten der Husten sehr trocken und schmerzt stark in der Brust. Doch was kann man gegen diesen unangenehmen Husten unternehmen?


Anzeige

Allgemein gilt: Man sollte den Hustenreiz nicht mit einem Husten stillenden Mitteln unterdrücken, da sonst die Atemwege nicht freigehalten werden. Husten ist, obwohl er schmerzhaft sein kann, nötig um Bakterien aus dem Körper zu befördern, um eine schnelle Genesung zu erhalten.

Regelmäßiges trinken von Wasser oder Tees, hilft den Hustenreiz zu lindern.

Sind die Schmerzen beim Husten unerträglich, werden meist Schmerzmittel wie z.B. Paracetamol oder Ibuprofen vom Arzt verschieben. Eine Alternative zu Medikamenten kann eine Inhalation mit Kamille oder Minze sein:

Was braucht man dafür?

  • eine Schüssel kochendes, heißes Wasser
  • einen Teebeutel Kamillentee, Pfefferminztee oder ähnliches.

Jetzt sollte man mit dem Kopf über der Schüssel, die Dämpfe einatmen. Ein Handtuch über dem Kopf und der Schüssel verstärken diesen Effekt. Der warme Wasserdampf mit der Kamille oder der Pfefferminze, legt sich über die Bronchien und lindert so den Schmerz.

Bei weiterem Verlauf dieser Krankheiten, nehmen die Schmerzen beim Husten meist ab und der entstandene Schleim auf den entzündeten Bronchien lässt sich jetzt abhusten. 

Hält der Husten über längere Zeit ohne Besserung an, sollte unbedingt ein Arzt aufgesucht werden.

Hausmittel gegen Husten

  1. Mehrere Zitronen schälen, in Scheiben schneiden und in einer Schüssel dick mit Zucker bestreuen. Etwa zwölf Stunden stehen lassen. Dreimal täglich je einen Esslöffel nehmen. Den Rest im Kühlschrank aufbewahren.
  2. Eine große Zwiebel schälen, grob würfeln und in einer Schüssel dick mit Zucker bestreuen. Mit dem Deckel schließen und stehen lassen für ca. 3 Stunden. Bei sehr starkem Husten kann man jede 2 Stunde einen halben Eßlöffel vom Saft nehmen, ansonsten Fünfmal täglich einen Eßlöffel. Den Rest im Kühlschrank aufbewahren.
  3. Trinken Sie regelmäßig Wasser und Tees um den Hustenreiz zu lindern.

Sie suchen weitere Hausmittel oder haben Fragen? Besuchen Sie uns auf Facebook: Hausmittel auf Facebook


Anzeige
Gelesen 3586 mal Letzte Änderung am Samstag, 02 November 2013 10:40


Mehr in dieser Kategorie: Husten bei Kindern und Säuglingen »

Schreibe einen Kommentar

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok