Dienstag, 15 Oktober 2013 20:51

Warum stinkt mein Putzlappen?

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Putzlappen Putzlappen omis-wissen.com

Reinigungsutensilien wie z.B. Putzlappen, Topflappen oder der Küchenschwamm werden regelmäßig gebraucht um schmutziges wieder sauber zu bekommen. Obwohl ein neuer Lappen nur kurze Zeit in Gebrauch ist, kann dieser schnell anfangen unangenehm zu riechen. Warum ist das so und was kann man dagegen unternehmen?


Anzeige

 

Werden Putzlappen nach dem Gebrauch nicht ordentlich ausgespült und zügig getrocknet, fangen diese schnell an zu stinken. Der Grund dafür sind Mikroorganismen, die in kürzester Zeit anfangen kleinste Mengen Nahrung in Form von Fasern, Speiseresten, Zucker oder Hautschuppen zu zersetzen. Der unangenehme Geruch, sind Ausscheidungen der kleinen Mikroben.

Damit Mikroorganismen die Arbeiten beginnen können, benötigen Sie ein feuchtes Klima, deshalb sollte man den Putzlappen schnellst möglich trocken. Wer einmal seine frisch gewaschene Wäsche in der Waschmaschine vergisst oder diese im feuchten Keller versucht zu trocknen, wird ebenfalls einen muffigen Geruch feststellen. Auch hier sind Mikroorganismen dafür verantwortlich, die Fasern oder restliche Hautschuppen verspeisen.

Was kann man dagegen tun?

  1. Waschen Sie Ihren Lappen immer ordentlich aus, damit die Nahrungsmenge für Mikroorganismen so gering wie möglich gehalten wird.
  2. Trocknen Sie den feuchten Küchenschwamm oder Putzlappen nach Gebrauch so schnell wie möglich und lassen Ihn nicht zusammen geknäult im Spülbecken liegen.
  3. Hängen Sie den ausgewrungenen, noch feuchten Putzlappen auseinandergefaltet über eine Heizung oder über einen Haken.

Was tun, wenn der Putzlappen doch angefangen hat zu stinken?

Gewinnen die Mikroorganismen doch einmal im Lappen die Überhand, hilft nur noch desinfizieren!

Mit folgenden Möglichkeiten können Sie einen Putzlappen desinfizieren:

  • Nehmen Sie einen Topf mit Kochendem Wasser. Legen Sie den zu desinfizierenden Putzlappen in den Topf und kochen diesen ca. 5 min. Danach spülen Sie den Lappen gut aus und befolgen Punkt 2. (Was kann man dagegen tun?)
  • Reiner Alkohol kann ebenfalls zur Desinfektion verwendet werden. Den stinkenden Lappen trocknen und dann mit z.B. Brennspiritus (= reiner Alkohol) tränken und 10 min. einwirken lassen. Danach den Lappen ausspülen und zügig trocknen (siehe Punkt 2.)

Sie kennen weitere Tipps um einen Putzlappen zu desinfizieren, schreiben Sie uns über Facebook Haushaltstipps bei Facebook


Anzeige
Gelesen 8085 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 22 Oktober 2014 16:53


Mehr in dieser Kategorie: « Schimmel die unsichtbare Gefahr?

Schreibe einen Kommentar

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.